Aug 122021
 

Wissenschaftliches Symposium der DGE am 29. September 2021


Frau sitzt am Computer (Browser mit Bonner Ernährungstage-Webseite)

©nenetus – stock.adobe.com (Fotomontage)

(dge) Vom 29.-30. September 2021 laden die Deutsche Gesellschaft für Ernährung e. V. (DGE) und das Bundeszentrum für Ernährung (BZfE) zu den 5. Bonner Ernährungstagen ein. Damit setzen sie ihre Tradition einer gemeinsamen Tagung unter dem Dach der „Bonner Ernährungstage“ fort. Zur Sicherheit aller finden beide Veranstaltungen im virtuellen Format statt.

Das DGE-Symposium, unter der Wissenschaftlichen Leitung von Prof. Dirk Haller, TU München und Sprecher des ernährungswissenschaftlichen Sonderforschungsbereichs „Microbiome Signatures“ der Deutschen Forschungsgemeinschaft, nimmt die Ernährung und das Mikrobiom in den Fokus. Unsere Ernährung beeinflusst die Zusammensetzung des Darm-Mikrobioms. Eine ungünstige Kombination kann Menschen für bestimmte Krankheiten anfälliger machen. Veränderungen in der Zusammensetzung und Aktivität der Mikrobiota wurden in der Vergangenheit mit verschiedenen Erkrankungen, wie Reizdarmsyndrom, chronisch entzündlichen Darmerkrankungen, Allergien aber auch mit Diabetes mellitus Typ 2, Adipositas und psychischen Erkrankungen wie Depressionen in Verbindung gebracht.

weiter lesen:https://www.dge.de/presse/pm/ernaehrung-und-mikrobiom/

Sorry, the comment form is closed at this time.