Okt 292019
 

 „Am liebsten würde ich gleich zu meinen Patienten fahren und mit der Umsetzung der neuen Erkenntnissen und Ideen beginnen“, so der abschließende Kommentar einer Teilnehmerin aus dem Seminar Diarrhoe & imperative Stühle vom 25.10.2019 in Schwerin.

Ein weicher, flüssiger Stuhl und unvorhergesehene, plötzliche Stuhlentleerungen verunsichern Patienten. Diese Ereignisse beeinträchtigen die Lebensqualität der Betroffenen und haben massivste Auswirkungen auf das Essverhalten. Daher spielt hier die Ernährungstherapie neben der medikamentösen Begleitung eine sehr wichtige Rolle. Die Diplom Oecotrophologin Christiane Schäfer schärfte wieder den Blick für die unterschiedlichen physiologischen und pathophysiologischen Verdauungsprozesse, die hinter diesen Stuhlunregelmäßigkeiten stehen und durchleuchtete die unterschiedlichen ernährungstherapeutischen Tools in ihrer Wirkung und Anwendung. An dem ausgebuchten Seminar nahmen 27 Ernährungsfachkräfte teil.

Sorry, the comment form is closed at this time.